Übersicht: Nachrichten

Pflichtteilsstrafklausel greift nicht immer!

Ehepartner setzen sich in einem gemeinschaftlichen Testament oft wechselseitig zu Erben ein. Als Schlusserben werden in der Regel die Kinder benannt. Meist wird dann noch eine Pflichtteilsstrafklausel verwendet. Danach soll das Kind, das...

Weiter

Geschenkt ist geschenkt, oder doch nicht?

Die Eltern wollten ihre Tochter und deren Freund finanziell unterstützen. Das noch unverheiratete Paar wollte eine Immobilie erwerben. Da beide über kein eigenes Einkommen verfügen, kam das Geld von den Eltern....

Weiter

Wenn das Testament unauffindbar ist…

Wer meint, gewillkürter Erbe zu sein, muss das ihn begünstigende Testament vorlegen, um einen Erbschein zu beantragen. Ist dieses nicht mehr auffindbar, so ist die Erbeinsetzung nicht automatisch ungültig. Vielmehr kann die wirksame Errichtung...
Weiter

Bestattungskosten ohne Erben

Die Gemeinde Simmerath verlangte von der Tochter die Erstattung der Bestattungskosten in Höhe von ca. 1000 € für die Beisetzung der Mutter in einem anonymen Urnengrab. Die Tochter weigerte sich, diese Kosten zu tragen....
Weiter
Page 1 of 812345...Last »